senswork bei der Auftaktveranstaltung der IHK Pack ma´s digital im Haberkasten in Mühldorf

AUTOMATICA 2016 – ein voller Erfolg!

DIE QUALITÄT SICHERSTELLEN – BIS INS KLEINSTE DETAIL

Die innovativen Lösungen von senswork beschreiten neue Wege in der 3D-Inline-Prüfung von Kleinstbauteilen. Die digitale Bildverarbeitung ist aus der industriellen Fertigung kaum mehr wegzudenken und in vielen Fällen der Garant für höchste Produktqualität.

Während der AUTOMATICA von 21. – 24. Juni 2016 in München haben sich viele Beuscher an unserem Stand getummelt und sich von der beeindruckenden Funktionsweise unserer neu entwickelten ZFokus-Kamera überzeugen können.

Mikroskopisch klein – prüfgenau im großem Stil.

Bildverarbeitungssysteme decken schon seit langem wichtige Funktionen in der Produktion und der Qualitätsprüfung ab. Die neuen Entwicklungen in der 3D-Inspektion bieten ungeahnte Möglichkeiten nicht nur zur Erfassung der Oberflächenbeschaffenheit, von Form, Lage und Position sondern nun auch in der hochauflösenden 3D-Inline-Prüfung von Kleinstbauteilen. Mit der von senswork entwickelten ZFokus-Kamera – einer Depth-from-Focus basierten 3D-Kamera – können Bauteile bis zu einer Größe von 12 x 12 mm bei einer Genauigkeit von bis zu 0.01 mm in Z-Richtung geprüft werden. Das bisher hauptsächlich aus dem Mikroskopiebereich bekannte Verfahren zur 3D-Erfassung von kleinen Objekten wurde zu einem industrietauglichen Produkt für Inline-Inspektionen weiterentwickelt, und zudem vollständig in ein PC-basiertes Bildverarbeitungs-Framework integriert.

Gerade in Bereichen wo eine hohe Auflösung bei einem kleinen Blickfeld benötigt wird, zeigt die ZFokus-Kamera ihre Stärken. Dort wo andere 3D-Verfahren wie Laserlinientriangulation oder Streifenlichtprojektion bei stark strukturierten Oberflächen an ihre Grenzen stoßen, können mit ZFokus noch wichtige Details erfasst und ausgewertet werden. Diese neue Methode hat sich bereits zur Bestimmung der Pinhöhe bei der Inspektion von Steckermodulen oder der Planaritätsmessung von Bauteilen für die SMD-Bestückung bewährt.

Das glauben Sie erst wenn Sie es sehen? Wir zeigen es Ihnen sehr gerne!

Stand A5.137D

AUTOMATICA2016 010
AUTOMATICA2016_010
AUTOMATICA2016_010
AUTOMATICA2016_stand
AUTOMATICA2016_stand
AUTOMATICA2016 010AUTOMATICA2016 Stand

Netzwerkpartner von ROBOS

Im Mai 2015 wurde nach längerer Vorlaufzeit das ROBOS Netzwerk als Initiative der Wirtschaftsförderung des Berchtesgadener Landes offiziell gegründet, bei dem  wir auch Mitglied sind. Ziel des ROBOS-Netzwerkes sind Konzeption, Entwicklung und Vermarktung eines innovativen Robotersystems zur Unterstützung von Einsatzorganisationen. Hier wird senswork den Sektor visuelle Wahrnehmung und kameragestützte Sensoren und Aktoren betreuen.

http://www.wfg-bgl.info/de/robos/

Spiegelhaus für Krabbelstube Pleiskirchen durch Unterstützung von senswork

Bildverarbeitung für die Kleinen

Gerne haben wir die Krabbelstube Pleiskirchen finanziell bei der Anschaffung eines Spiegelhauses unterstützt.

Es ist ein Wahrnehmungserlebnis, in diesem Haus zu sitzen. Durch die vielen Spiegeln sehen sich die Kinder von verschiedenen Seiten und sind fasziniert von den unendlichen Dimensionen der Vervielfältigung von Bildern. Staunend betrachten sie erst sich selbst und dann andere Kinder aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven (z.B. unten, hinten, spiegelverkehrt oder von allen Seiten), die sonst nicht möglich sind. Die tiefen Einblicke und Vervielfältigungen von allem was sich unter den Spiegeln befindet, fasziniert Kinder.

Und für die „Großen“ ist es ein Erlebniss, die Kinder dabei zu beobachten! Das von senswork gesponserte Spiegelhaus besteht natürlich aus bruchsicherem Glas damit es die kleinen Forscherinnen und Forscher gefahrlos entdecken können.

Suche